top of page
15-05-05-Kammer-001-2015.JPG

Die Kammerer Sternsinger zogen von Haus zu Haus

Fast 30 Jugendliche waren unterwegs – 6.100 Euro Spenden gesammelt


Die Pfarrgemeinde Kammer hat sich auch in diesem Jahr an der Sternsingeraktion beteiligt. Insgesamt waren neun Gruppen in allen Ortsteilen der ehemaligen Gemeinde unterwegs und gingen von Haus zu Haus. Bis in die Nachmittagsstunden hinein waren sie bei frühlingshaften Temperaturen unterwegs und sammelten mehr 6.100 Euro für drei unterschiedliche Projekte. Die Hauptaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“.


In Kammer geht ein Teil der Spenden zusätzlich nach Südafrika und nach Brasilien. Hier besteht seit vielen Jahren persönlicher Kontakt zu den Projekten, die allesamt unter dem Dach des Kindermissionswerkes laufen. Die offizielle Entsendung der 29 Buben und Mädchen erfolgte im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, den der Kirchenchor musikalisch begleitet und durch Pfarrer Helmut Bauer zelebriert wurde.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind die neun Gruppen von der Pfarrkirche in alle Himmelsrichtungen ausgeschwärmt, um den Segen „20 C+M+B 23“, Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus, mit Kreide an die Türrahmen der Haustüren anzubringen und das Weihrauchfass in den Fluren der Häuser zu schwingen. Bis in die späten Nachmittagsstunden waren manche Gruppen unterwegs, um alle Ortsteile zu erreichen und die Menschen in der Pfarrei zu besuchen.


„Wir wurden in allen Häusern überaus freundlich empfangen und die Menschen haben sich sehr über unseren Segen gefreut“, so das Fazit der Hauptorganisatorin Margit Geisreiter die ergänzt, „und die Kammerer waren heuer besonders großzügig und so konnten wir das tolle Ergebnis aus dem letzten Jahr noch ein wenig steigern“. Unterstützt wurde sie dabei unter anderem von Bernadette Geisreiter und Maria Menzel. Alois Gartner war darüber hinaus in die Vorbereitungstreffen eingebunden und präsentierte in den beiden Terminen unter anderem dem Film zur diesjährigen Aktion „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“.


Text/Bild: Hubert Hobmaier

Leonie Bachmaier, Marina Brunner und Felix Zeiser waren drei der insgesamt 29 Kammerer Sternsinger, die am Dreikönigstag von Haus zu Haus gezogen sind, um den Segen 20 C+M+B 23 zu spenden und Geld für drei Hilfsprojekte zu sammeln. Das Bild zeigt sie bei der Türkennzeichnung in der Neuhausener Straße im Ortskern von Kammer.

Comentarios


bottom of page