15-05-05-Kammer-001-2015.JPG

Auch das macht die Feuerwehr!

Kleine Übung der „Spezialtruppe“ – Schachtrettung stand auf dem Stundenplan


Kammer. Brände, Verkehrsunfälle, Sicherheitswachen oder Technische Hilfeleistungen – hier weiß Jeder, da braucht man die Feuerwehr! Die Aufgaben der ehrenamtlichen Floriansjünger reichen aber noch viel weiter, so werden die Frauen und Männer der Feuerwehr beispielsweise auch dann gerufen, wenn eine Person in einen Schacht gefallen ist und aus ihrer misslichen Lage befreit werden muss. Ein Schacht nahe dem Feuerwehrhaus in Neukammer war so kürzlich Schauplatz einer ganz speziellen Feuerwehrübung.


Damit die Feuerwehr bei Rettungen aus der „Höhe und Tiefe“ auch helfen kann, bedarf es neben einer speziellen Ausbildung, den sogenannten Absturzsicherungslehrgang, auch die entsprechende Ausrüstung wie ein Auf- und Abseilgerät, spezielle Leinen und ein „Klettergeschirr“ mit dem Retter und Geretteter ausgestattet werden. Die Aktiven mit dem Lehrgang zur Absturzsicherung müssen sich zudem regelmäßig fortbilden und trainieren in der Regel auf Kränen, Gerüsten oder aber auch auf Dächern oder wie in der letzten Übung in Schächten.


Die Abseiltechniken und die Ausrüstung ähneln übrigens denen aus dem Berg- und Klettersport. Falls Du also ein ambitionierter Bergsportler und Teamplayer bist, dann bist Du in unseren Reihen herzlich Willkommen. Natürlich freut sich auch unsere „Frauenriege“ über weibliche Unterstützung und unser Nachwuchs in der Jugendfeuer heißt neue Freunde Herzlich Willkommen. Natürlich bist Du auch Willkommen, wenn „Höhen und Tiefen“ nicht so dein Ding sind und Du lieber mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehst! Bei uns findet Jede(r) eine Aufgabe – Versprochen!


Text/Bild: Hubert Hobmaier/Michael Wilka