top of page
15-05-05-Kammer-001-2015.JPG

In Kammer wurde sich auf Weihnachten eingestimmt

Liebevoller Adventmarkt lockte viele Besucher – Handwerkskunst aus der Region


Kammer. Am Samstag (17.12.) verwandelte sich das Anwesen der Familie Schnitzer in Kaltenbach bei Kammer zum Adventsmarkt mit zahlreichen Angeboten heimischer Handwerkskunst. Die Faschingsfreunde Blau-Weiss-Kammer hatten zusammen mit der Destillerie Schnitzer zu einer Neuauflage des Marktes geladen und zeigten sich mit dem Besuch sehr zufrieden. Liebevoll dekoriert, mit Mandel- und Punschduft in der Luft und dem passenden Winterwetter kamen die Besucher voll auf ihre Kosten und das musikalische Rahmenprogramm sorgte für eine vorweihnachtliche Stimmung.


„Ich freue mich wirklich, dass unser Adventsmarkt nach der Coronazwangspause wieder so gut angenommen wurde“, sagte Max Hiebl, der Präsident der Faschingsfreunde. Insgesamt elf verschiedene heimische Vieranten präsentierten ihre Waren. Die Angebotspalette reichte von Holzarbeiten über Ton- und Keramik, Strick- und Kleiderwaren bis hin zu Schmiedekunstwerken und Edelsteinen. Für die kulinarischen Gaumenfreuden haben die Veranstalter auf die Klassiker gesetzt und neben Bosnasemmeln und gebrannten Mandeln auch Schokofrüchte und Ofenkartoffeln angeboten.


Der Hofverkauf der Destillerie Schnitzer hatte seine Türen ebenfalls geöffnet und am Punsch- und Feuerzangenbowle Ausschank versorgten sich die Marktbesucher mit wärmenden Getränken. Das weihnachtliche Ambiente mit Kerzen, Feuerschalen einem kleinen Streichelzoo verlieh dem Markt ein ganz besonderes Flair und auch die Hauskapelle der Familie Schnitzer wurde mit Kerzenlicht entsprechend in Szene gesetzt. Die kleinen Marktbesucher hatten zudem die Möglichkeit kleine Holzbasteleien selbst zu gestalten.


Für ein sehens- beziehungsweise hörenswertes Rahmenprogramm sorgten die verschiedenen Musikgruppen. Die „Traunsee Musi“ machte den Auftakt in den Nachmittagsstunden, gefolgt von den „Traunwalchner Bläsern“ und den „Geschwistern Purzeller“. Bis in die Abendstunden hinein herrschte reges Treiben und ein Kommen und Gehen auf dem Marktgelände in Kaltenbach. Zahlreiche Aktive der Feuerwehr Kammer kümmerten sich um die Verkehrslenkung, übernahmen den Parkplatzdienst sowie die Brandschutzsicherheitswache.


Text/Bild: Hubert Hobmaier

Für die passende Einstimmung auf das Weihnachtsfest sorgte der gutbesuchte Adventsmarkt der Faschingsfreunde Blau-Weiss-Kammer, der zusammen mit der Destillerie Schnitzer in Kaltenbach bei Kammer stattfand.

Comentarios


bottom of page