top of page
15-05-05-Kammer-001-2015.JPG

Kriegerverein unterstützt zwei Projekte in Kammer

Kindergruppe erhält Kletterblöcke – Zusätzlich 500 Euro für die soziale Arbeit im Ort


„Unsere Weihnachtsfeier mit Christbaumversteigerung ist so gut gelaufen, dass wir von den Einnahmen etwas an die Menschen im Ort abgeben wollten“, sagte Robert Maier, der Vorstand der Krieger- und Soldatenkameradschaft Kammer, bei der offiziellen Übergabe der Kletterblöcke für die beiden Kindergruppen im Pfarrheim Kammer. Robert Maier und sein Vize Andreas Jobst übergaben außerdem einen Spendenscheck für soziale Projekte und Unterstützungen im Ort. Insgesamt haben sie 1000 Euro an die Vertreter der Pfarrgemeinde übergeben.


Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Vera Reischl zeigte sich bei der Übergabe überglücklich. „Woche für Woche werden die Kletterblöcke von rund 30 Kindern bespielt und sind nun fester Bestandteil bei den Kindergruppentreffen von Rita Jobst“. Rund 500 Euro hat die Investition dieser flexibel nutzbaren Bauteile gekostet, „sie haben eine gute Qualität, entsprechen allen Vorgaben für sicheres Kinderspielzeug und können sogar um zusätzliche Einzelteile erweitert werden“, freute sich Vera Reischl.


Kirchenpfleger Alois Gartner hob unterdessen die Bedeutung der 500 Euro für die soziale Arbeit im Ort hervor. „Damit können wir insbesondere ärmeren Gemeindebürgern finanziell unter die Arme greifen und ihnen schnell, unbürokratisch sowie ohne großes Aufsehen Unterstützungsleistungen zukommen lassen“. Gerade in der letzten Zeit mit der hohen Inflation sowie den Preissteigerungen habe man bereits mehrfach helfen können und beispielsweise Kosten für Brennstoffe oder Strom übernommen, erklärten die beiden Vertreter der Pfarrgemeinde Kammer.


Text/Bild: Hubert Hobmaier

Die beiden Vorstände (von links nach rechts) Andreas Jobst und Robert Maier von der Krieger- und Soldatenkameradschaft Kammer übergaben an Kirchenpfleger Alois Gartner und die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Vera Reischl 1.000 Euro für die Beschaffung von Kletterblöcken (im Vordergrund zu sehen) und zur Unterstützung der sozialen Arbeit im Ort.

Comentários


bottom of page